Kundenservice bei Freenet ist scheiße

Ich mache jetzt mal einen auf Jeff Jarvis und lasse meinem Unmut über Freenet freien Lauf. Man muss die Mittagspause ja effektiv nutzen. Zwei Dinge:

1. Ich bin Freenet-Kunde, aber Freenet behandelt mich nicht so.  Warum muss ich als Kunde eine 0900-Telefonnummer anrufen, wenn ich ein technisches Problem habe? Warum läuft auf dieser Nummer zunächst eine 90-sekündige (gefühlt 3-minütige) Ansage, die mit dem Hinweis endet, ich könnte auch eine Email schreiben. Jeder, wirklich jeder Kunde, der diese Nummer anruft, weil sein Internet gestört ist, wird sich an dieser Stelle verarscht vorkommen. Hochgradig. Als ich anrief, wäre ich beinahe im Quadrat gesprungen, mein Kopf glich diesem Comic-Bild, wo Luft durch Ohren entweicht und die Mütze hüpft? WENN ICH EINE MAIL SCHREIBEN KÖNNTE MÜSSTE ICH NICHT DIESE BESCH***ENE HOTLINE ANRUFEN. So war das, es gibt Zeugen. Und Natürlich kommt dann die Aufforderung, meine Kundennummer einzutippen. “Wenn Sie dies nicht tun, kann sich die weitere Bearbeitung verzögern.” Natürlich. Und trotzdem fragt mich dann der Kundenberater nach meiner Kundennummer, “nein, die wurde nicht übertragen”. Ohne Worte. Einfach ohne Worte.

2. Ich habe meinen Vertrag vor knapp 15 Monaten abgeschlossen, zahle 39,95 Euro/Monat. Inzwischen kostet das gleich Paket nur 34,95 Euro/Monat. Da will ich doch mal gucken, wie es mit einer Anpassung des Tarifs aussieht, das ging bei Vodafone ja auch. Also wieder angerufen, diesmal eine 0180-Nummer (wenn sie was verkaufen wollen, dann ist es nicht ganz so teuer). Wieder das Spiel mit der Kundennummer, ich schon wieder einen Hals bekommen. “Natürlich geht das, allerdings verlängert sich dann die Laufzeit wieder um 2 Jahre.” Im Ernst? “Ja, das ist bei allen Anbietern so.” Superargument. Logisch, dass ich dann gleich nach Kündigung des Vertrags im Falle eines Umzugs frage, auch das Problem kenne ich ja schon vom Umzug aus Neckarsteinach. “Das geht, allerdings wird Freenet dann die Hälfte des Restbetrages für die Vertragsdauer einfordern.” Schönen. Dank. Jetzt darf ich als ausrechnen, auf welche Weise ich weniger Verlust mache, 9 Monate á 5 Euro oder, oder 13 Monate á 35 Euro/2. Zum Glück kann ich das.

Moral:
So gut und so schnell der DSL-Anschluss auch ist, mein Geduldsfaden ist gerissen. Mein bisheriges Feedback wird überarbeitet, jeder der fragt bekommt zu hören, “nimm nicht Freenet, der Kundenservice ist scheiße und ein einziger Ripp-Off”. Ich werde ein Video drehen, auf dem ich im Quadrat springe.

Clue-less-train:
Warum sollen Kunden eine 0190-Nummer wählen?
Warum ist die Ansage extralang?
Wenn das CRM-System nicht funktioniert, warum wird es dann genutzt?

Ich als Kunde fühle mich nicht wertgeschätzt, also werde ich kein Kunde mehr sein, denn ich habe die Wahl und weiß das!

  • Malte Diedrich

    Alice/Hansenet hat zumindestens ein 2 Dinge verstanden: Kündigungsfrist 1 Monat, Tarife werden problem günstiger umgestellt (das könnte man eigentlich auch automatisch machen, hinthint) . Serviceanfragen werden allerdings auch über 01805 (immerhin kein 0900) abgearbeitet, was insbesondere über Handy richtig dumm ist.

  • Das kommt noch hinzu, natürlich nutze ich zuhause VoIP und durfte somit 6 Minuten 0190 übers Handy zahlen. Automatischer Update ist mehr als sinnvoll. Allerdings handelt es sich bei diesen Firmen vornehmlich um Geldnehmer, erst dann um Dienstleister.

  • Wenigstens scheinst du überhaupt in der Lage zu sein, mit deinem DSL-Anbieter kommunizieren zu können. Bei 1&1 ist mir das nicht gelungen, obwohl es um eine Vertragsverlängerung nach geschätzten 8 Jahren Geschäftsbeziehung ging. Keine Reaktion auf Anrufe, Mails, Faxe oder Einschreiben. Selbst die fristgerechte (!) Kündigung wurde ignoriert und erst nach über 3 Monaten und etlichen Drohungen mit rechtlichen Schritten, Entzug der Einzugsermächtigung etc. umgesetzt. Dann allerdings sofort, d.h. nicht zum gewünschten Termin sondern mehr als zwei Wochen bevor der neue Provider schalten konnte. Die Folge: Über zwei Wochen kein Telefon, kein Internet, E-Mails und Domains nicht mehr erreichbar, obwohl alles sogar bis zum geplanten Umschalttermin voraus bezahlt war. Drei Euro oder so haben sie anteilig zurück erstattet aber jegliche anderweitige Entschädigung abgelehnt. “Wieso regen Sie sich so auf, Sie haben doch gekündigt und auf Beendigung des Vertragsverhältnisses bestanden?”. Es scheint einfacher und günstiger zu sein, neue Kunden zu gewinnen als alte zu behalten. Die ISPs haben offensichtlich die Wahl – und wissen das.

  • Offensichtlich tut der Verlust eines Kunden nicht weh genug.

  • Da bin ich ganz bei Daniel: Andere sind auch nicht besser – vor allem 1&1. Ich hatte mir in den vergangenen Wochen auch überlegt, meinen Frust in ein Posting zu schreiben. Aber die Zeit habe ich nicht, weil das 20 Mails und 10 Telefonate sind.
    Was ich will: Statt der 16 MBit-Leitung bekomme ich nur maximal 800 – 900 KBit auf den Schirm. Immer bekomme ich gesagt, das jetzt alles tut. Aber ich habe nun ein neues DSL-Modem, einen neuen Rechner und es tut nicht. Seit 5 Wochen. Und das ist für einen Internet-Arbeiter echt ein Problem.
    Jetzt werde ich versuchen, aus dem Vertrag raus zu kommen. Vermutlich muss ich dafür umziehen… (Aber wenn ich dafür dann wieder Internet habe ;.)

    Ich hatte mir sogar schon mal überlegt ein Motz-Portal für schlechten Service zu machen…

    grüße
    eric

  • Oli

    Für Störungen gibts die 08003030570 … mir hat der kerl am phone die nummer sofort gegeben. Nervig ist nur die lange wartezeit, aber als ich die störung aufgenommen habe hab ich auch sofort ne sms aufs handy bekommen mit ner anderen nummer bei der ich immer sofort durchgekommen bin.

    und alice … wusstet ihr das man bei alice nur mit einem pc online gehen darf und nur ein telfon benutzen kann???

  • Ich habe sofort nach eine kostenfreien Nummer gefragt, wurde mir nicht angeboten.
    Bzgl. Alice, wusste ich nicht.

  • Oli

    Dann war der Typ am Telefon dämlich … viell wusste er die nummer selbst nicht -.-

    ich hab immer gegen 2230 Uhr angerufen, da is wohl nix los. Soweit ich weiss haben die bis 23 uhr leute hinterm PC sitzen. Also wenn du wieder mal probs hast, probier mal die obere Nummer … und auch jene die das hier mitlesen. Finds echt auch ne sauerei, dass man geld dafür bezahlen soll, wenn der fehler nicht bei einem selbst liegt!
    Gruß Oli

  • Werd ich mir merken, danke.

  • mein tipp: einfach auf unsere Seite http://www.kunba.de gehen und schlechten Kundenservice dort bewerten 🙂 !

  • mein tipp: einfach auf unsere Seite http://www.kunba.de gehen und schlechten Kundenservice dort bewerten 🙂 !

  • Raik

    Hi,

    Ich muss dir im vollem Umfang deiner Aussage zustimmen.
    Bei mir war (ist) es genauso. Und auch deswegen habe ich meinen Vertrag bei dieser Idioten Firma gekündigt. 🙂

  • Tja, wir werden demnächst umziehen, ein Ausstieg im Vorfeld ist nur schwer zu realisieren. Und zumindest was den Upload anging gab es nur wenige Alternativen..

  • Benjamin

    Ich finde Freenet ebenfalls… zum kotzen!!! Mein Freund hat ‘nen Vertrag abgeschlossen, aber gelaufen ist nie was – Anrufe wegen Funktionsstörungen sowie schriftlicher Widerruf waren vergebens…. Müssen jetzt für ganze zehn Monate die Kosten für die Grundgebühren tragen, ohne ein einziges Mal telefonieren oder im Internet surfen zu können – Und da heißt es doch im Vertrag: “… Wir sind erst zufrieden, wenn bei Ihnen alles läuft…”! 🙁

  • Mein Abschluss ist im Moment auch gestört.
    Bei der Störung shotline durchzukommen ist ein Glücksspiel

    (alle 5-10 min: Alle Mitarbeiter sind im Gespräch – bitte probieren sie es später noch einmal – aufgelegt)

    Schaun wir mal

  • René

    Ich kann noch einen Draufsetzen, ich bin vor kurzem Umgezogen und freenet hat doch “gerade mal 10 Wochen” gebraucht, damit in der neuen Wohnung Tel. und Internet geht. Bei Anruf keine Ahnung wird 8 Tage dauern bis der Techniker kommt aber er kommt nicht keine Reaktion auf Faxe oder email´s man wird nur verarscht. Aber das beste zum Schluß freenet stellt sogar Rechnung und bucht fleißig vom Kto. ohne Leistung ist doch Wahnsinn oder. Ich kann nur jedem empfehlen sich einen anderen Anbieter als freenet zu suchen. Übrigens meine Rufnummern gehen bis heute nicht außer meine Hauptrufnummer, aber ich habe ja Zeit ist doch alles nicht so schlimm.
    Das geilste sind dann immer die Zufriedenheitsmail´s oder gar empfehlen Sie uns an Ihre Freunde weiter(das würde ich noch nicht einmal bei Feinden tun) Ich könnte noch weiter aber ich denke das wesendliche ist gesagt

  • Pingback: Kostenlose Freenet Kundenservice Hotline « sebastiankeil.de()

  • Alex

    Freenet Slogan passt zu den, normal sind die wirklich nicht.
    Heute bekam meine 90 Jährige Oma von dennen ein Brief, sie habe angeblich in den letzten Tagen um 4 Uhr morgens Internet bestellt haben.
    Welch normaler Mensch tut dies um diese Uhrzeit? Vorallem die Rentner…

  • Ich habe bereits im letzten Sommer letzten Jahres bei diesem Verein gekündigt. Heute habe ich mal wieder eine Rechnung über 5,98 € erhalten. Das ist doch echt die Oberfrechheit oder?

  • Das ist ein Betügerverein, der Geld verlangt, für Leistungen die nicht erbracht werden.

  • Pingback: Freenet-Normal ist das nicht, oder "Nie wieder freenet" | Shureg's Blog()

  • Michael

    tja Leute – jetzt gehöre ich ganz frisch auch noch zu den “Freenet Opfern”, leider. Vor lauter Frust inzwischen habe ich mal hier rumgestöbert was unter Freenet ist scheiße im Netz kommt und bin auf diese Seite gekommen. .-) Hätte ich das nur früher gemacht. Bei mir ist es echt schon ein Drama. Mein erster Schalt und Techniker Termin war am 30.1.09 …nächste Woche habe ich mittlerweile den 5. (!!!)Techniker Termin. Nur 1 Tag ist das Telefon und Internet in dieser Zeit gelaufen. Ich könnte so kotzen mit freenet, das ist der größte Reinfall, echt ! Das geht so an die Nerven. Am meißten regt mich auf, dass sie sich immer nur rausreden und jedesmal hast Du einen anderen in dieser (Super-)Hotline und musst deinen ganzen Senf, Geb. Datum und die Kundennummer 1000 mal vorher eintippen und dazu nochmal nennen. Und dann sind sie auch noch meißt inkompetent und man hört nur immer, da können wir jetz tnichts machen, sie müssen soich gedulden. Das ist echt MEGA null Service. Täglich bekomme ich von denen SMS’n und Briefe und Mails mit “Lieber Freenet Kunde, bla bla bla…im letzten Brief stand sogar drin, wenn ich den Techniker Termin meinerseits nicht ermögliche, muss ich für Gebühren und Auslagen von bis zu 200,– € aufkommen. Wahnsinn oder, ich nehme mir jedesmal die Zeit von meiner Arbeit,diese Termine zu ermöglichen (jedesmal diese Riesenzeitfenster zw. 8-14 Uhr), beschäftige unseren Hausmeister jedesmal den betr. Kellerraum aufzusperren und dann ist es immer umsonst. Ich rate jedem von Freenet ab. Bin so entäuscht, das kann man nicht gutmachen. Sorry, für den langenText…
    LG an Euch,
    Michael

  • also weiß ja nicht wie das früher war aber man kann bei ALICE natürlich mit mehreren PC´s Online gehen.Aber je größer die werden desto schlechter wird der Service,früher Top heute naja.Aber immer noch besser als TCom oder andere.Und halt monatlich kündbar also besser gehts nicht.Freenet ist das letzte