Das Ei und Folgen

Vor knapp zwei Wochen ist mal kurz ein Sack Reis umgefallen, als ein Ei bzw ein Bild von einem Ei auf Instagram zum meist-geliketen Bild auf Instagram ever wurde. 

Oder war es gar kein Sack Reis? Es war auf jeden Fall kein Baum im Wald, denn Geräusch gibt es viel. Julian Mohr von Nqyer wertet dies als “klares Signal in die Richtung der Medien-, Werbe- und Influencer-Industrie. Glattgebügelt, brand safe, durchgescriptet und politisch korrekte Kooperationen oder werbliche Beiträge sind tot. […] Weil das Ei symbolisiert, was schleunigst von Werbetreibenden verinnerlicht werden muss: Eine neue Generation hat begriffen, dass sie durch ihr Konsumverhalten (ob Produkte oder Content) die Welt und Algorithmen beeinflussen kann, Marken und Produkte stürzen oder emporheben kann”.


Das wäre schön, oder? Wenn eine “neue” Generation zeigen würde, was ihr wichtig ist? Oder klingt das nur für einen Vertreter der alten Generation schön, weil ich hoffe, dass Dinge dann anders würden? Mein Eindruck ist tatsächlich eher, dass die junge Generation einfach weiter macht, was ihr Spaß macht, egal ob da Algorithmen oder Marken hinter stehen und es ist auch nicht wichtig, ob die Algorithmen verstanden werden. Einem Ei ein Like geben? Klar, cool. Gangnam Style, lustig, guck mal, lustig. Ist das Kleid nun blau/scharz oder gold/weiß? Egal, aber ich hab eine Meinung. 

Wir sind uns wohl alle einig, dass diese drei Beispiele außer Halloween-Kostümen keine weitreichenden Einschnitte zur Folge haben, im Gegenteil treiben sie dadurch die Wirtschaft gegen die sie scheinbar rebellieren sogar noch an. Solange sich diese Phänomene nicht im Real Life auswirken bleiben sie ein Sack Reis, den irgendwann jemand wieder hinstellt, oder eben nicht. Denn, ob durchschaut oder nicht, Werbung sieht ja oft auch einfach cool aus

GOAB – so könnte TV gucken mal aussehen

Konzeptstudien darüber wie das Erlebnis “Fernsehen” in der Zukunft mal aussehen könnte gibt es inzwischen viele. Da war mal die Settop-Box plus Fernbedienung und man würde chatten, es gab programmabhängiges Chatten wie z.B. mit Telewebber und vieles mehr. Ein Vögelchen hat mir GOAB in die Inbox gelegt, dabei geht es um kontextuelle Verlängerung des Fernsehbilds. Häh? Guckst Du:

Klar, all diese Konzepte sind spannend, und der geneigte Leser denkt, “das findet er gut weil Eishockey drin vorkommt”.
Ja, auch.

Aber die Kontextualität ist entscheidend. Nicht das ausweichen auf Wikipedia oder (Stichwort Eishockey) NHL.com oder GetGlue sondern die Einbindung dieser Plattformen in die App. Natürlich stellt sich dabei dann schnell die Frage nach dem Geschäftsmodell – nicht nur die App wird Geld kosten sondern auch die Partner müssen irgendwie entlohnt werden, wenn Nutzer eben nicht mehr NHL.com oder GetGlue besuchen (wo sie Werbung sehen). Hier bietet sich vielleicht der klassische Weg des Kapitalismus an: ich möchte eine Ware haben, also zahle ich dafür.

Ich würd’s tun.

NHL Play-offs 2009: my predictions for round 1

In case you care: the following are the tipps I just entered in the eishockey.com online pool, for the 10th year in a row I think…

Ducks – Sharks: 2-4
A Scott Niedermeyer on a roll is not enough, the Sharks just have too much against it.

Blue Jackets – Red Wings: 0-4
Let’s call a spade a spade. Maybe this is wishful thinking on my part, but the Blue Jackets are first-timers and just not as good. Hard games, one-goal games. But still.

Blues – Canucks: 1-4
See above, but I think the Mason will steal one for the Blues. I am not a big Sundin fan but it will be Luongo carrying this team to the next round.

Flames – Blackhawks: 4-2
Upset, because the Bulin Wall won’t be enough. Maybe they go down 0-1 and 1-2, but in the end experience should persevere.

Canadiens – Bruins: 1-4
Just a feeling. No 5th gear the Habs can shift into.

Rangers – Capitals: 2-4
How I wish the Rangers would win this, but Gomez was never a superstar and Drury didn’t carry the teams on his own. He came through, but I think this is too hard. The dead line acquisitions, I don’t know. Maybe it does work. But the Caps are really strong, payed their dues last year and are destined for more.

Hurricanes – Devils: 2-4
Again, I wish Shanahan would get another shot, but he chose location over chances. Normally I don’t bet against Brodeur, but I think the long pause might have hurt his play.

Flyers – Penguins: 2-4
I see the problem in Philly’s goal and the strength in Pittsburgh’s middle. Defensively, both are no Red Wings defense.

Best of slideshare: Speaking English Podcast Media Kit

UPDATE: Apparently, this was an April fool’s joke. Went down really well with me. Still laughing. #not

I just got an email from slideshare informing me that the media kit for the Speaking English Podcast received a lot of views in the last 24 hours. Apparently so, for some reason it has 70.000 views. If you are interested I could let you know that in the last 5 months alone 370.000+ additional views were gathered. So Rackspace, Sony, Seagate, Apple, Flip Mino, where are you when needed?
Anyhow, I am happy so many people are checking it out, maybe a hint that I should update it…

Here it is for a quick view