Argh: Die Logik von Frau Merkel

Nicht, dass dieses Blog zu politisch wird, aber Spon zitiert Bundeskanzlerin Angela Merkel wie folgt:

Zugleich mahnte Merkel, solche Projekte bedeuteten nicht, dass Deutschland sich nicht mehr um seine eigene lokale Energieversorgung kümmern müsse. Die Wüstenstrom-Initiative dürfe nicht als Entschuldigung dienen, in Deutschland ein Braunkohlekraftwerk nicht zu bauen, sagte Merkel.

Schön, dass die Tatsache, dass es sich beim Wüstenstrom-Projekt um erneuerbare Energien handelt, ihr scheinbar entgangen ist. Jaja, bloß weil wir da bei denen in Afrika jetzt Solarstromanlagen hinstellen heißt das nicht, dass wir nicht hier weiter hübsche Braunkohlekraftwerke bauen. Unglaublich.