Und so klappt es mit der Amazon-Bestsellerliste: Jaffe macht es vor

Auf dem Hintern die Liste hochrutschen, Bumrush the Charts, ist ein Mechanismus, der in den vergangenen Monaten häufiger ausprobiert wurde. Neben der Band Black Lab und den Sex Pistols gibt es nun auch ein Beispiel aus dem Bereich Literatur. Bestseller Autor Joseph Jaffe (Life after the 30-Second Spot) konzertierte für den vergangenen Sonntag eine ähnliche Aktion, um sein neues Buch, Join the Conversation in die Charts zu bringen.

Der selbsternannte Chief Interuptor hat dabei sämtliche Register gezogen: Webseite, Twitter-Konto, Facebook-Gruppe. Ausgehend von seinem Blog rief er Freunde, Leser, Kunden dazu auf, das Buch am 21. Oktober zu ordern. Den genauen Verlauf der Aktion hat er selbst chronologisiert, letztendlich erreichte Join the Conversation Platz 26 insgesamt und #2 im Bereich Business.

Ich habe Joseph mal gefragt, warum man den sein Buch kaufen sollte, hier sind die Antworten:

The book centers around the ongoingm, seizmic shifts in marketing and branding and asks the following question, “if markets are conversations, why can’t marketing be a conversation?”21.10.07 17:48
In fact it goes one step further to suggest that ALL communication can only take you so far…after which conversation takes over…21.10.07 17:48
the surprising twist is that marketing doesn’t have to be a spectator anymore; an unwelcome guest at a consumer party….21.10.07 17:48
marketing can “join in” (or be invited to join in)21.10.07 17:48
if – and only if – certain principles, rules and beliefs are enacted21.10.07 17:49
through the power of community, dialogue and partnership marketing can make consumers lives better…catalyze conversations and give consumers renewed reasons to believe, to buy, to care

Meine Bestellung ist natürlich noch nicht da, deshalb kann ich es noch nicht glaubwürdig empfehlen. Aber, sollte es nur annähernd so gut sein wie Life after the 30-Second Spot, dann sollten sich marketinginteressierte Menschen auch dieses Werk nicht entgehen lassen.

Technorati Tags: , ,