Blick zurück auf 2009, Teil 1: Lesen

Ich habe den Fortschritt in meinen Report Cards ja schon erwähnt, hier nun, dem Beispiel von Timo folgend, die Jahresendauswertung:

Der Menüpunkt “Leseliste” soll immer aktuell bleiben, daher habe ich den Stand 2009 extra abgelegt, und zwar hier: Leseliste 2009.

Dank eines überaus erfolgreichen Dezembers folgt:

25 Bücher gelesen, davon 3 nicht bis zum Schluss, 2 noch am Wickel. 14 Sachbücher, 11 Romane. Besonders gern gelesen: Richard Powers, Paul Auster, Carlos Ruiz Zafon, Mitch Joel, Laurence Lessig.

Ziel war alle zwei Wochen ein Buch zu schaffen, dass habe ich fast erreicht. Meine Frau meint, mit Job und zwei kleinen Kindern auch ganz gut. Das Regal für nächstes Jahr ist schon bestückt, mehr dazu zu einem anderen Zeitpunkt. Aber: Ich kann mir gut vorstellen, dass sich mein Leseverhalten 2010 etwas verändern wird, denn Lesen via Kindle (in meinem Fall auf dem iPhone) könnte das Bücherregal auf lange Sicht sehr wohl ablösen. Für den Swayze habe ich ca. 4 Tage gebraucht, allerdings ohne mich abends im Bett oder tagsüber für längere Zeit damit zu befassen, sondern immer zwischendurch, wenn ich etwas Zeit hatte. Das lässt hoffen, vielleicht wird die Liste der geschafften Bücher ja im nächsten Jahr doch wieder länger.