Ist der Ruf erst ruiniert

MyOn-Id trennt sich von Sebastian K ist heute der Dauerbrenner zumindest und den Kommunikationsprofis der Bloggosphäre. Christian Bölling hat natürlich recht, wenn er daran erinnert, dass es immer mindestens zwei Seiten der Medaille gibt. Deshalb will ich hier nicht unbedingt für Sebastian einstehen (obwohl mein Vertrauen ganz klar ihm gilt). Erstens kenne ich nicht alle Fakten, zweitens kann er auch gut selbst für sich sprechen.

Aber man muss ich schon die Frage stellen, ob myON-ID sich darüber im Klaren ist, was hier heute passiert ist, als Folge des Blogeintrags.
1. Noch nie habe ich ein solches Nachtreten erlebt, Nachtreten von Arbeitnehmern ja, aber auch nicht so. Von Arbeitgebern noch nie. Bernhard Jodeleit hat dazu schon fast alles geschrieben: Wessen Geschäft Reputationsmanagement ist, der sollte es besser wissen und, wie Christian Salzig schreibt, erstmal bis 100 zählen. Für größeren Unmut gibt es die fristlose Kündigung oder ein entsprechend ausfallendes Arbeitszeugnis. Aber öffentlich anzustreben den Ruf einer Person kaputt zu machen unterminiert die  – in diesem Fall fachspezifische – eigene Glaubwürdigkeit.

2. Christian Salzig weist ebenfalls auf den Google-GAU hin. Die Treffer für MyON-ID sehen jetzt schon schlecht aus.

3. Schließlich der Schaden für das Unternehmen. Web 2.0-Dienste leben von Mundpropaganda. Nicht zuletzt aus diesem Grund hat die Verpflichtung von Sebastian für MyON-ID ja so viel Sinn gemacht. Viele Surfer haben den Dienst durch seine Fürsprache ausprobiert, seinetwegen habe ich ein Interview in Kanal 14 mit Mario Grobholz und Sebastian gemacht. Seine Reputation wurde auf das Unternehmen übertragen. Das alles ist nun negiert, bis hin zur Löschung von Nutzerkonten. Und für wen “myON-ID ausprobieren” immer noch auf der to-do-Liste stand, der mag sich jetzt denken: archive.

Dass Sebastian seit über einem Monat online nicht mehr aktiv zu sein scheint, dient nicht der Klarstellung, entschuldigt aber meines Erachtens nicht das Verhalten der MyON-ID Geschäftsleitung.

UPDATE: Ich habe den Link unter 2. korrigiert.