Fernsehen und dabei mit Freunden kommunizieren

Damals, ich glaube es war 2008 oder sogar noch früher, gab es schon erste Fantasien über die möglichen Kombinationen von Video-Bild, im besten Fall Fernsehen (ob privat oder öffentlich oder rechtlich ist egal) und Chat, also der Option anderen Mitschauern seine Meinung zu sagen.
Das waren noch Zeiten. Es gab die Idee einer Settopbox mit Kamera, und man würde dann eine Tastatur auf dem Schoß haben und oben oder unten (in einigen besonders avantgardistischen Szenarien auch an der Seite) am TV-Gerät ein Chat-Fenster haben. Andere Prognosen sahen den gleichzeitigen Gebrauch von TV und Computer vor, TV fürs Bild, Computer für Chat.

Das waren noch Zeiten.

Heute haben wir die einfachste Verknüpfung von beidem gesehen. Das Fernsehbild von CNN im Internet, verknüpft mit einer Plattform, Facebook, die weltweit xxx Millionen Nutzer hat. Die zum Teil “befreundet” sind. Die gegenseitig die Einträge der Freunde sahen.

Hah, da wurde nix neues gestrickt, sondern zwei Powers haben sich gedacht, “weißt du eigentlich?”. “Jo. Da darf man garnich drüber nachdenken.” Schwupps. Welcome to the future, wie der Podpimp immer sagt!

Mehr zum Thema auch bei Nico, Thomas Knüwer und bestimmt auch bei anderen, die rivva nur gerade nicht anzeigt.